deftz

06.06.2020

Name
McBrownie
Rezept
Brown Ale
Start
08:30      5/8
Ende
14:49      6:19
Filter
Stammwuerze
10,5%
Abfüllung
12.06.2020    6
Flaschen
39
Ernte
17.07.2020    41
Farbe

Bier

Malz
g
Ebc
Pilsner
2326
2,5-4,5
Münchner
732
20-25
Carabelge
326
30-35
Pale Chocolate
224
560-690
Hopfen
α
Hallertauer Tradition
14
5,9
Northern Brewer
6
7,7
Hefe
g
Safale
11

+0
schroten: Pilsner 2326g Münchner 732g Carabelge 326g Pale Chocolate 224g
08:30
aufheizen von 20° auf 57° 17L im Brautopf
08:53
aufheizen von 20° auf 76° 7L im Kochtopf
09:00
Einmaischen bei 57° langsam einschütten, 10min halten auf 57°
09:10
Raumtemperatur: 20,5°
09:12
aufheizen von 57° auf 67°
09:17
Eiweißrast bei 67° erreicht: 60min rühren
09:18
150g Haferflocke & 50g Dinkelflocken dazugeben
10:17
aufheizen von 67° auf 76°
10:22
Maltoserast bei 76° 10min
10:23
Jodprobe: ok
10:32
Abmaischen bei 76° - Maische aus dem Kochtopf in den Leuterbottich umschütten
10:38
Ruhen lassen, 15min
10:39
Raumtemperatur: 21,1°
10:53
3L abzapfen und direkt wieder in den Leuterbottich schütten
10:54
0,3L wegnehmen in einen kleinen Topf zum Abkühlen
10:55
langsam ablaufen lassen - Deckel drüber
11:12
Kochtopf langsam mit heizen von 76° auf 80°
11:20
7L Wasser auf 77° erhitzen im Kochtopf
11:30
7L Wasser nachgiessen in den Leuterbottich
11:31
5L Wasser auf 77° erhitzen im Kochtopf
11:38
5L Wasser nachgiessen in den Leuterbottich
11:45
Kochtopfist ist bis max voll
11:46
aufheizen von 77° auf 99° 21L im Kochtopf
11:58
99° erreicht
11:59
kochen bei 99° 90min, obachd geben, dass es nicht überläuft
12:00
1. Hopfenbeigabe Tradition 6g
12:02
Spelzen in den Hühnereimer umschütten - Leuterbottich säubern
12:10
(mit Sieb den schwimmenden Eiweissschaum abschöpfen)
12:18
2. Hopfenbeigabe Northern Brewer 6g
13:16
Hefe einrühren 0,3L Minitopf
13:29
3. Hopfenbeigabe Tradition 4g
13:49
Kochende bei 99°
13:50
Nachiomisieren bei 98° 15min Ruhen lassen
14:05
abkühlen von 97° auf 24°
14:20
Abkühlende bei 24°
14:22
15min drehen lassen
14:30
24° erreicht - Whirlpool drehen
14:34
Spindel füllen http://fabier.de/biercalcs.html
14:35
Spindel bei 20° Stammwürze: 10,5%
14:37
ablaufen lassen in den Leuterbottich durch den Filter
14:38
Kochtopf sauber machen
14:39
Hefe dazugeben
14:48
20,3L sind im Leuterbottich
14:49
Brauende
14:49
Dauer: 6:19
+6
39 Flaschen abgefüllt
+41
Knallt beim Öffnen. Der Schaum schaut schön aus, ist etwas hellbraun. Das Bier ist dunkel kupfernfarben. Riecht gut. Der erste Schluck ist würzig herb und süß. Danach kommen die nur 10% Stammwürze durch, es wird wässrig. Es echtes ungewöhnliches Sommerbier. Wie Orignal in England im 19.Jhdt.
+41
nach 41 Tagen ist das Bier fertig
+51
Das Brownie schmeckt nocht besser, hat den dünnen Geschmack verloren und schmeckt sehr gut bis zum Schluß


Biersudübersicht   

Swipe